14.02.2014 | Deal

Reiseunternehmen zieht in "Atrium Tower" am Potsdamer Platz

Potsdamer Platz
Bild: Matthias Mittenentzwei ⁄

In Kürze bezieht der erste neue Nachmieter Büroflächen im "Atrium Tower" am Potsdamer Platz in Berlin, nachdem Daimler Financial Services im Herbst ausgezogen war. Der Asset Manager SEB hat mit einem internationalen Reiseunternehmen einen Vertrag über rund 4.900 Quadratmeter Bürofläche abgeschlossen.

Der Atrium Tower, dessen Entwurf vom italienischen Architekten Renzo Piano stammt, befindet sich im Herzen des Potsdamer Platzes und gehört mit seinem 106 Meter hohen Turm zu den markanten Bauwerken Stadt.

Derzeit wird das Gebäude für eine Multi-Tenant-Nutzung punktuell weiterentwickelt. Dazu zählen eine Aufwertung der Eingangs-, Lobby- und Atriumbereiche sowie eine stärkere
Flexibilisierung der Büroflächen hinsichtlich einer Nutzung als Single-, Double- oder Open Space-Offices. Der Betrieb des Atrium Towers wird während dieser Zeit nicht beeinträchtigt.

Zu den weiteren Mietern des Atrium Towers gehört der Nachrichtensender N24. Auf rund 8.500 Quadratmetern versorgen etwa 200 Mitarbeiter Deutschland mit News. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal

Aktuell

Meistgelesen