15.01.2015 | Unternehmen

Engel & Völkers steigert Umsatz um rund zehn Prozent

Auf dem spanischen Festland verzeichnet Engel & Völkers das deutlichste Wachstum
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Maklergruppe Engel & Völkers hat im Jahr 2014 den Courtageumsatz um rund 10 Prozent auf 300,3 Millionen Euro erhöht, nach 272,9 Millionen Euro im Jahr zuvor. In Nordamerika verzeichnete das Unternehmen ein Umsatzplus von 46 Prozent, auf dem spanischen Festland von 102 Prozent.

Das Wachstum in den Kernmärkten führt das Unternehmen vor allem auf die Nachfrage in den internationalen Metropolen und Zweitwohnsitzmärkten zurück. Besonders im Mittelmeerraum und in den USA gewinnt Engel & Völkers neue Marktanteile.

Für den Jahresverlauf 2015 erwartet Engel & Völkers in allen Geschäftsbereichen weiteres Wachstum. Für die Auslandsmärkte sucht Engel & Völkers 2.000 neue Immobilienberater.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen