07.03.2013 | Deal

EB Group erwirbt Berliner E-Werk

Hof des E-Werks, der heute auch als Veranstaltungsfläche genutzt wird
Bild: EB Group

Die EB Group hat ein neues geschichtsträchtiges Berliner Objekt in ihren Immobilienbestand aufgenommen: Für 30,5 Millionen Euro hat das Unternehmen das E-Werk in Berlin-Mitte gekauft. Geplant ist, das vollständig vermietete Objekt langfristig im Bestand zu halten.

Das Objekt ist vollvermietet. Der 14.580 Quadratmeter große Gebäudekomplex wird hauptsächlich als Gewerbefläche genutzt. Hauptmieter sind das Softwareunternehmen SAP sowie die gleichnamige Eventagentur E-Werk. Weiterhin bietet das Objekt zwölf Wohneinheiten mit einer jeweiligen Nutzfläche von 110 bis 160 Quadratmetern.

Das E-Werk ist ein ehemaliges, denkmalgeschütztes Umspannwerk, das in den Jahren 1885 bis 1889 erbaut wurde. Von 1886 bis 1973 stellte das Werk die Energieversorgung der Berliner Mitte sicher. Heute ist das E-Werk ein Veranstaltungsort für Großevents wie Popkonzerte, Preisverleihungen oder Modenschauen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal, Gewerbeimmobilien, Berlin

Aktuell

Meistgelesen