Durlach: Volkswohnung beauftragt Kränzle + Fischer-Wasels

Die Volkswohnung GmbH will auf einem 3.700 Quadratmeter großen Grundstück in Karlsruhe-Durlach 54 Wohnungen errichten. Zu Beginn des Jahres hatte das Wohnungsunternehmen drei Architekturbüros gebeten, Konzepte zur Neubebauung des Gebiets Pfinzstraße 14-16 zu entwickeln. Eine Jury unter Vorsitz von Baubürgermeister Michael Obert hat sich jetzt einstimmig für den Vorschlag des Karlsruher Büros Kränzle + Fischer-Wasels Architekten entschieden.

Auf dem Grundstück in Nähe der Pfinz-Uferlandschaft soll familiengerechter Wohnraum entstehen. Vorgesehen sind 54 Einheiten – davon etwa 30 Vier-Zimmer-Wohnungen. Noch offen ist nach Angaben des Unternehmens, ob ein Mix aus Miet- und Eigentumswohnungen realisiert wird.

Bestandsgebäude werden abgerissen

Bei den beiden auf der Fläche befindlichen Bestandsgebäuden – errichtet 1957 – sei eine Sanierung aufgrund des schlechten Zustands nicht möglich. Die 48 Wohnungen sind bereits größtenteils entmietet und sollen noch in diesem Jahr abgerissen werden. Ab 2018 könnte der Bau der drei Geschosswohnbauten mit gemeinsamer Tiefgarage begonnen werden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsbau, Familie