11.12.2015 | Transaktion

DREF investiert 25 Millionen Euro in vier weitere Studentenwohnheime

In Berlin wurde ein Neubau gekauft
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Deutsche Real Estate Funds (DREF) hat Wohnheime in Berlin, Halle, Ludwigsburg und Siegen mit knapp 1.000 Einheiten erworben. Weitere 700 Einheiten sind vertraglich gesichert und sollen in den nächsten Monaten abgewickelt werden. DREF investiert 25 Millionen Euro in den Kauf und die Modernisierung der vier Wohnheime.

Seit Juni 2015 hat DREF nach eigenen Angaben rund 135 Millionen Euro in studentischen Wohnraum in Deutschland investiert. Einen Teil der Investments wurden über die Anleihe "Deutscher Studenten Wohn Bond I S.A." finanziert. Im November wurde die Anleihe auf 77 Millionen Euro aufgestockt.

Bei den Studentenwohnheimen in Halle, Ludwigsburg (Großraum Stuttgart) und Siegen handelt es sich teilweise um kernsanierte Wohnheime und teilweise um solche, die das Unternehmen sanieren und modernisieren will. In Berlin hat DREF einen Neubau erworben, der als Hotel genutzt wurde und nun umfunktioniert wird. 

Schlagworte zum Thema:  Studentenwohnheim

Aktuell

Meistgelesen