30.04.2012 | Deal

DHL mietet Distributionshalle in Leipzig

DHL Real Estate fungiert ab sofort auch als Entwickler
Bild: DHL

CBRE war beim Verkauf einer 15.100 Quadratmeter großen Distributionshalle in Leipzig für DHL Real Estate beratend tätig. Nach Fertigstellung im Juli wird DHL das Objekt für eine Dauer von zehn Jahren anmieten.

Diese Transaktion markiert den Beginn eines Programms, bei dem DHL Real Estate erstmalig als Projektentwickler agiert, und zeigt somit die aktuelle Entwicklung von Betätigungsfeldern der Logistikdienstleister auf. Innerhalb des europäischen Netzwerks von DHL ist Leipzig ein strategischer Standort. Die Entwicklung umfasst insgesamt rund 67.000 Quadratmeter.

Core-Logistikflächen sind in der gesamten EMEA-Region weiterhin äußerst knapp. Damit spiegelt diese Transaktion den Trend wider, dass Gewerbe- und Logistiknutzer bei fehlenden hochwertigen Flächen vor der Anmietung andere Optionen – wie beispielsweise die Durchführung eigener Projektentwicklung – prüfen.

Zudem erhielt CBRE von DHL Real Estate den Auftrag, eine Logistikimmobilie mit einer Fläche von 42.000 Quadratmetern in Mönchengladbach mit einer zusätzlichen Kapazität von weiteren 42.000 Quadratmetern zu verkaufen. DHL wird die Einheit selbst entwickeln und die Immobilie im Auftrag ihres Kunden betreiben, der bei Projektabschluss einen „triple net“-Mietvertrag über zehn Jahre abschließen wird.

Schlagworte zum Thema:  Lagerhalle

Aktuell

Meistgelesen