11.01.2016 | Unternehmen

Deutsche Wohnen steigert Ergebnis und trotzt weiterhin Übernahme durch Vonovia

Deutsche Wohnen: Für 2016 ist die Auszahlung einer höheren Dividende geplant
Bild: Deutsche Wohnen

Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet die Deutsche Wohnen nach vorläufigen Zahlen ein operatives Ergebnis (FFO I) von rund 300 Millionen Euro, nach 217,6 Millionen Euro im Vorjahr. Das wäre eine Steigerung von 38 Prozent. Der Vorstand kündigte an, die Gewinnbeteiligung für 2016 zu erhöhen und wehrt sich weiterhin vehement gegen die Übernahme durch den Konkurrenten Vonovia.

Für das Geschäftsjahr 2016 prognostiziert die Deutsche Wohnen einen weiteren Anstieg des FFO I von rund 20 Prozent gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr auf mindestens 360 Millionen Euro.

Basis für die Prognose sind der FFO-Beitrag der angekündigten Portfoliozukäufe, die abgeschlossenen Refinanzierungen sowie die positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2015, die sich nach Erwartung des Vorstands auch im Jahr 2016 fortsetzen wird. Die Prognose bezieht sich auf den heutigen Portfoliobestand sowie bereits angekündigte Erwerbe.

Deutsche Wohnen lockt Aktionäre mit höherer Gewinnbeteiligung zum Verbleib

Die Deutsche Wohnen wehrt sich damit weiterhin mit allen Mitteln gegen eine Übernahme durch Deutschlands größten Immobilienkonzern Vonovia. Mit der Aussicht auf eine höhere Gewinnbeteiligung will das Unternehmen seine Aktionäre offenbar dazu bewegen, keine Aktien an Vonovia zu verkaufen.

Das Unternehmen will die Ausschüttungsquote für 2016 auf 65 Prozent des FFO 1 anheben. Vonovia (früher Deutsche Annington) bietet für die Übernahme des Konkurrenten rund 14 Milliarden Euro. Die Aktionäre haben noch bis zum 26. Januar Zeit, um über die Offerte zu entscheiden.

Lesen Sie dazu auch:

Deutsche Wohnen: Vorstand und Aufsichtsrat sprechen sich gegen Vonovia-Angebot aus

Vonovia begibt drei Milliarden-Euro-Anleihe für Kauf von Deutsche Wohnen

Kartellamt: Vonovia darf Deutsche Wohnen übernehmen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Ergebnis, Dividende

Aktuell

Meistgelesen