| Unternehmen

DGA: 66 Immobilien für 7,3 Millionen Euro verkauft

DGA: 66 Immobilien wechselten den Eigentümer
Bild: Haufe Online Redaktion

Auf den Winterauktionen am 17. und 18. Dezember in Berlin hat die Deutsche Grundstücksauktionen AG (DGA) 66 Immobilien aus zehn Bundesländern für rund 7,3 Millionen Euro verkauft.

Neben Wohn- und Geschäftshäusern, Eigentumswohnungen, Gewerbeobjekten und Grundstücken wechselte unter anderem eine 800 Jahre alte Schlossanlage den Eigentümer: Schloss Arensburg in Rinteln / Ortsteil Steinbergen im Weserbergland (Landkreis Schaumburg/ Niedersachsen).

Zum Verkauf standen das viergeschossige, denkmalgeschützte Haupthaus mit Turm, eine Zehntscheune, ein Nebengebäude und ein Garagenhof. Der Kaufpreis lag bei 300.000 Euro, das Mindestgebot bei 298.000 Euro.

Für einen Kaufpreis von 2,5 Millionen Euro veräußerte das Auktionshaus das Erbbaurecht an einem überwiegend vermieteten Gewerbeobjekt in Berlin-Spandau. Der Preis war zugleich der höchste Einzelauktionserlös bei den Winterauktionen. In der 1984 errichteten Immobilie befinden sich unter anderem ein Woolworth-Markt sowie weitere Einzelhandels-, Büro- und Gastronomieflächen mit insgesamt über 3.215 Quadratmetern.

Nicht verkaufte Objekte können im Rahmen einer zweimonatigen Nachverkaufsfrist erworben werden. Die nächsten Auktionen finden vom 17. bis 19. März 2016 Berlin statt. Bis zum 1. Februar 2016 können dafür noch Objekte eingeliefert werden.

Schlagworte zum Thema:  Auktion, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen