26.11.2014 | Unternehmen

Deutsche Fonds Holding baut Asset Management weiter aus

Zentrale der Allianz Deutschland AG
Bild: G. Zwickert, Berlin

Die Immobiliengesellschaft Deutsche Fonds Holding hat das Asset Management für weitere fünf Gebäude mit insgesamt rund 160.000 Quadratmetern übernommen. Anfang 2015 wird das Portfolio unter anderem um den Nordostpark in Nürnberg, die ehemalige Firmenzentrale der IVG in Bonn und zwei Allianz-Gebäude in München-Unterföhring erweitert.

Alle Immobilien werden bislang von der IVG Asset Management GmbH betreut und sind Bestandteil des Fondsportfolios der ehemaligen IVG Private Funds Management GmbH, welches die Deutsche Fonds Holding AG in diesem Jahr übernommen hat.

Die Deutsche Fonds Holding will das Segment Asset Management weiter ausbauen und mittelfristig einer der führenden Anbieter in Deutschland werden. Dabei will sich das Unternehmen nicht nur auf Portfolios aus dem Bereich der geschlossenen Fonds konzentrieren, sondern auch Leistungen für Investoren, Banken und institutionelle Bestandshaltern anbieten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen