| Deal

Union Investment vermietet in Budapest an Emirates

"Krisztina Palace" in Budapest
Bild: Daniel Sumesgutner Fotodesign

Die Immobiliengesellschaft Union Investment Real Estate hat mit der Fluggesellschaft Emirates einen weiteren Großnutzer für ihr Fondsobjekt "Krisztina Palace" in Budapest gewonnen. Emirates wird in dem achtgeschossigen Bürogebäude ab Anfang August eine gesamte Etage mit rund 3.000 Quadratmetern für den Betrieb eines Callcenters nutzen.

Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt zehn Jahre mit einer Verlängerungsoption von fünf Jahren.

Darüber hinaus wurde mit einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein Mietvertrag über rund 1.200 Quadratmeter und einer Laufzeit von fünf Jahren geschlossen.

Mit den beiden Neuvermietungen erhöht sich die Vermietungsquote des im Jahr 2009 erstellten Gebäudes, das als Projektentwicklung für das Portfolio des Offenen Immobilienfonds "UniImmo: Global" erworben wurde, auf 56 Prozent. Das rund 18.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Objekt der Class-A-Kategorie befindet sich im Teilmarkt "Budapester Zentrum".

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal

Aktuell

Meistgelesen