18.12.2013 | Deal

Orco-GSG schließt drei Mietverträge im Berliner Econopark ab

Econopark Plauener Straße
Bild: Orco-GSG

Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft Orco-GSG hat drei neue Mietverträge über insgesamt 1.030 Quadratmeter Gewerbefläche im Econopark in Berlin abgeschlossen. Neue Mieter sind das Lichtenberger "Theater an der Parkaue", ein Personaldienstleister sowie eine Produktions- und Handelsgesellschaft.

Im Econopark Plauener Straße 163-165 hat das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, für das Lichtenberger "Theater an der Parkaue" rund 460 Quadratmeter Lagerfläche angemietet. Der Mietvertrag läuft über 20 Monate und überbrückt damit die Umbaumaßnahmen, die im denkmalgeschützten Theater nötig sind.

Der Econopark Plauener Straße umfasst 13 Klinkerhäuser mit rund 500 Mieteinheiten, eine Kantine und einen Innenhof mit begrüntem Rondell mit Sitzgelegenheiten sowie 486 Pkw-Stellplätze. Er ist nahe der Landsberger Allee und dem S-Bahnhof Marzahn gelegen und nur 15 Autominuten vom Berliner Ring entfernt.

Im Econopark Wolfener Straße 32-36 in Berlin-Marzahn hat zum einen die Dispo-Tf Rail GmbH, ein Personaldienstleister im Bereich Lokführer, 350 Quadratmeter Gewerbefläche angemietet. Zum anderen hat die Laser Energy Environmental Detection Leed Produktions-, Handels- und Entwicklungsgesellschaft 220 Quadratmeter Gewerbefläche bezogen.

Der Econopark Wolfener Straße umfasst 26 Gebäude mit 575 Mieteinheiten, ein Kantinenbistro, ein Service-Center, einen begrünten Innenhof mit Teich sowie 500 mietbare Pkw-Stellplätze. Er ist unmittelbar am S-Bahnhof Mehrower Allee gelegen und nur sieben Kilometer vom Berliner Ring entfernt.

Schlagworte zum Thema:  Gewerbepark, Deal, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen