01.12.2011 | Makler

Deal: NCC verkauft Wohnpaket in Glienicke/Nordbahn bei Berlin

NCC Deutschland hat ein Immobilienpaket mit 145 Wohnungen für 18 Millionen Euro an einen institutionellen Investor verkauft. Die Objekte befinden sich in Glienicke/Nordbahn an der nordwestlichen Stadtgrenze von Berlin.

Die bereits im Bau befindlichen Mehrfamilienhäuser werden sich nach Fertigstellung in die bereits vorhandene Bebauung sowie die grüne Umgebung einpassen.

Der institutionelle Investor, der ungenannt bleiben möchte, erwirbt neben insgesamt 145 Wohnungen 30 Tiefgaragen-Stellplätze und 118 oberirdische Stellplätze im Wohngebiet Sonnengarten Glienicke. Die Fertigstellung und Übergabe des Projektes erfolgt in zwei Abschnitten. 104 Wohneinheiten wird der Käufer im dritten Quartal 2012 übernehmen, die restlichen 41 Wohneinheiten im ersten Quartal 2013.

Glienicke/Nordbahn grenzt im Süden und Westen an den Berliner Bezirk Reinickendorf. Die nach dem Mauerfall entstandenen Wohngebiete greifen den Gartenstadtcharakter des alten Glienicke auf. Das größte Wohnquartier, der Sonnengarten Glienicke, erstreckt sich vom Dorfkern in nördliche Richtung. NCC hat hier in den vergangenen Jahren 1.200 Wohneinheiten gebaut und verkauft.

Aktuell

Meistgelesen