13.12.2013 | Unternehmen

MEC managt Kieler Einkaufszentrum "Nordlicht"

Einkaufszentrum "Nordlicht" in Kiel
Bild: MEC

Der Centermanager MEC Metro-ECE ist ab sofort für das Einkaufszentrum "Nordlicht" in Kiel verantwortlich. Auftraggeber ist Aerium Finance. Das "Nordlicht“ wurde im November 2012 eröffnet und liegt in 1-A-Lage in der Holstenstraße.

Im November hat die MEC auch das Management des "Nordpark Dreieich" von Henderson Global Investors und des "Indupark Center Dortmund" von der Württembergischen Lebensversicherung übernommen. Mit diesen drei neuen Standorten erweitert sich das Portfolio der MEC auf bundesweit 40 Center. 

Das "Nordlicht" wurde auf dem Gelände des ehemaligen Karstadt-Hauses in rund 15 Monaten neu gebaut. Auf einer Mietfläche von 20.000 Quadratmeter und vier Etagen verteilen sich 13 Mieter, darunter Saturn, C&A, Karstadt Sport, Reno, ein dm-Drogeriemarkt und ein Rewe-Supermarkt. Es stehen knapp 700 Parkplätze zur Verfügung.

Der "Dreieich Nordpark" in Dreieich bei Frankfurt ist Bestandteil des Henderson European Retail Property Fund und wurde 2011 revitalisiert. Das 23.500 Quadratmeter große Fachmarktzentrum unweit von Frankfurt am Main ist nach dem Durlach Center Karlsruhe und der Shopping Cité Baden-Baden das dritte Mandat, das die MEC von den Angelsachsen erhält.

Das "Indupark Center" in Dortmund wurde nach zweijähriger Umbauzeit und einer Investition von 32 Millionen Euro Anfang September 2013 eröffnet. Die 31.000 Quadratmeter große Handelsimmobilie wurde im laufenden Betrieb von der Metro Properties revitalisiert und erweitert.

Schlagworte zum Thema:  Deal, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen