15.02.2012 | Makler

Deal: Immofinanz verkauft Wiener Innenstadtpalais

Die Immofinanz Group hat das im Jahr 1718 als Palais Batthyány errichtete Bürogebäude in der Wiener Innenstadt an eine private Vermögensverwaltung verkauft. Der Kaufpreis liegt bei 22 Millionen Euro.

Der Verkaufspreis der über 3.300 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Immobilie liegt mehr als 30 Prozent über dem aktuellen Buchwert. „Wir erleben in Wien gerade eine ansteigende Nachfrage an hochwertigen Immobilien in zentralen Lagen“, sagt Dr. Eduard Zehetner, Vorsitzender des Immofinanz-Vorstands.

Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2010/11 ein 5-Jahres-Verkaufsprogramm in Höhe von 2,5 Milliarden Euro verabschiedet, mit dem Ziel das bestehende Immobilienportfolio zu bereinigen.

Aktuell

Meistgelesen