| Makler

Deal: Hochtief verkauft weitere 151 Wohnungen im Düsseldorfer "le flair"

Ein Joint Venture aus Hochtief Projektentwicklung und Interboden hat den zweiten Bauabschnitt des Düsseldorfer Stadtquartiers "le flair" mit 151 Mietwohnungen vor Baubeginn an einen institutionellen Investor veräußert.

Der Kaufpreis wird nicht genannt. Die insgesamt 12.500 Quadratmeter umfassenden Wohnungen, dazu zirka 1.000 Quadratmeter Handelsfläche plus Tiefgarage sollen ab Ende 2013 bezugsfertig sein.

Mit dem zweiten Bauabschnitt werden die Baufelder 6/7 in der Mitte von le flair errichtet: Vorgesehen sind drei um einen Platz gruppierte Gebäudekörper, aufgeteilt in neun Häuser, davon ein zehngeschossiges Hochhaus.

Das Ensemble ist Teil des Gesamtprojekts le flair, einem 60 Hektar großen, neuen Wohnviertel in Düsseldorf zwischen Pempelfort und Derendorf. Bis zum Jahr 2015 wird ein komplettes Stadtviertel mit nahezu 900 Wohneinheiten, einigen Ergänzungsnutzungen und Tiefgaragen in einer parkähnlichen Grünanlage entwickelt. Zirka 70 Prozent der Wohnfläche sollen als Zinshäuser/Mietobjekte, etwa 30 Prozent als Eigentumswohnungen im Teileigentum veräußert werden.

Aktuell

Meistgelesen