| Makler

Deal: Hochtief verkauft Hamburger Katharinenquartier vor Baustart

Hochtief Projektentwicklung hat das neue Hamburger Wohn- und Geschäftsviertel Katharinenquartier mit 22.100 Quadratmetern Bruttogrundfläche vor Baustart an die Ärzteversorgung Niedersachsen veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Quartierentwicklung Katharinenviertel an der St. Katharinen-Kirche in Hamburg-Altstadt wird etwa 130 Mietwohnungen mit insgesamt knapp 14.400 Quadratmetern Wohnfläche und rund 7.700 Quadratmeter Büro- und Einzelhandelsfläche umfassen. Der Bau soll im Oktober beginnen und im Jahr 2013 fertiggestellt werden.

Um die Sichtbarkeit des Turms der denkmalgeschützten St. Katharinenkirche zu erhalten, werden die Gebäude in der Höhe gestaffelt: Ein zweigeteiltes Bürohaus mit fünf bis sechs Geschossen schirmt die dahinter liegende Wohnbebauung gegen die Willy-Brandt-Straße ab. Die sechs- bis siebengeschossigen Wohnhäuser werden wie die Bürogebäude so gestaltet, dass eine kleinteilige Optik entsteht.

Aktuell

Meistgelesen