22.05.2012 | Deal

Corestate verkauft Berliner Portfolio

Lukrativ: Corestate will Portfolio weiterhin mit notleidenden Deals aufbauen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Corestate-Gruppe hat ein Berliner Gewerbe- und Wohnimmobilienportfolio für mehr als 100 Millionen Euro verkauft. Käufer sind ein an der London Stock Exchange notiertes Immobilienunternehmen und ein deutscher Fonds.

Das Portfolio besteht aus 1.250 Gewerbe- und Wohneinheiten an mehreren Standorten in Berlin. Die Immobilien waren charakterisiert durch einen erheblichen Instandhaltungsstau und wurden erfolgreich repositioniert. "Dieser Verkauf übertrifft unsere ursprünglichen Erwartungen", sagt Thomas Landschreiber, Chief Operating Officer von Corestate. "Wir werden zukünftig weiterhin unser Portfolio mit notleidenden Transaktionen selektiv in Europa und speziell in Deutschland als Hauptziel für Investitionen aufbauen."

Schlagworte zum Thema:  Deal

Aktuell

Meistgelesen