09.08.2012 | Deal

Conwert übernimmt Berliner Wohnportfolio

Mit dem jüngsten Ankauf steigert Conwert das Berlin-Portfolio um ein Drittel
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die österreichischen Conwert Immobilien Invest SE erwirbt ein Wohnimmobilienportfolio in Berlin mit einer Ankaufsrendite von rund 8,3 Prozent. Dadurch erweitert das Unternehmen ihr Berliner Portfolio um ein Drittel auf rund 5.350 Einheiten.

Das Portfolio verteilt sich auf vier Berliner Bezirke. Die durchschnittliche Leerstandsrate des Portfolios liegt bei unter 2,5 Prozent mit nach Angaben des Unternehmens erheblichem Wertsteigerungspotential bei einer durchschnittlichen Miete von derzeit rund fünf Euro pro Quadratmeter.

Im Zuge der Transaktion baut Conwert auch das Dienstleistungsgeschäft weiter aus. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Schlagworte zum Thema:  Wohnportfolio, Wohnimmobilien, Deal

Aktuell

Meistgelesen