23.08.2013 | Unternehmen

Conwert toppt Vorjahresergebnis im 1. Halbjahr 2013 um 150 Prozent

Conwert-Immobilie "Victoria Quartier" in Berlin
Bild: Conwert

Die österreichische Immobiliengesellschaft Conwert hat vorläufigen Zahlen zufolge im 1. Halbjahr 2013 ein operatives Ergebnis in Höhe von 25,6 Millionen Euro erzielt, nach 10,1 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2012.

Es ist das beste operative Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte. Besonders hervorzuheben ist die Kennzahl FFO I (Funds from Operations vor Verkaufsergebnis): Sie erhöhte sich um rund 52 Prozent von 12,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 18,4 Millionen Euro.

Der Umsatz aus Immobilienverkäufen betrug 145,6 Millionen Euro, davon rund 60 Millionen Euro aus Verkäufen von Gewerbeimmobilien. Das Bewertungsergebnis gegenüber dem ersten Quartal 2013 liegt nahezu unverändert bei weiterhin rund fünf Millionen Euro.

Das Finanzergebnis kam im ersten Halbjahr 2013 bei (34,1) Millionen Euro zu liegen, nach 42,1 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Diese Effekte führen zu einem Halbjahres-EBT laut vorläufigen Zahlen von 36,1 Millionen Euro, nach 18,0 Millionen Euro im Vorjahr.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen