02.05.2016 | Transaktion

Conwert kauft Wohnportfolio in Duisburg für 46 Millionen Euro

Die neuen Conwert-Wohnungen befinden sich in Duisburg
Bild: Maclatz ⁄

Die österreichische Immobiliengesellschaft Conwert hat ein Wohnportfolio für 46 Millionen Euro gekauft. Das Portfolio umfasst 1.029 Wohneinheiten und liegt in Duisburg-Mittelmeiderich.

Conwert bewertet Mittelmeiderich aufgrund des Haushaltswachstums und der sinkenden Leerstandsrate als "Standort mit gutem Entwicklungspotenzial". Die Leerstandsrate beträgt dem Unternehmen zufolge rund zwei Prozent.

Das Kernportfolio Wohnen wächst durch diese Akquisition um rund fünf Prozent auf 22.500 Einheiten, das Gesamtportfolio des Konzerns auf etwa 28.500 Einheiten.

Der Abschluss der Transaktion und die vollständige Integration der neu erworbenen Immobilien sollen noch im dritten Quartal 2016 erfolgen.

Lesen Sie auch:

Project investiert erstmals in Düsseldorf und Wien

Schroder’s Europa REIT kauft vier deutsche Objekte für 60 Millionen Euro

Schlagworte zum Thema:  Wohnportfolio, Transaktion, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen