06.03.2013 | Deal

Conwert erhöht Anteil an KWG auf rund 76 Prozent

KWG-Immobilie in Berlin
Bild: KWG AG

Die österreichische Conwert Immobilien Invest SE erhöht ihren Anteil an der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten KWG Kommunale Wohnen AG mit Sitz in Hamburg auf insgesamt 75,7 Prozent.

Im Dezember 2012 hatte Conwert bereits einen Mehrheitsanteil von rund 60 Prozent an der KWG übernommen. Seitdem wurde der Anteil in mehreren Tranchen sukzessive aufgestockt.

Der durchschnittliche Kaufpreis der insgesamt 15,7 Prozent liegt nahe am derzeitigen Aktienkurs der KWG und entspricht einem Abschlag von rund 40 Prozent zum erwarteten NAV des Unternehmens für 2012. Damit liegt der Preis für die zusätzlichen Anteile auch deutlich unter dem Erwerbspreis des ursprünglichen Mehrheitspakets, wodurch sich der implizite Yield insgesamt von 8,4 auf 8,8 Prozent erhöht.

Conwert hat durch die Mehrheitsbeteiligung an der KWG ihr bisheriges Deutschlandportfolio um rund 66 Prozent auf knapp 24.500 Einheiten erweitert. Conwert wird die KWG wie bereits angekündigt im ersten Quartal 2013 vollständig konsolidieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnungsunternehmen, Wohnimmobilien, Deal

Aktuell

Meistgelesen