| Deal

Commerz Real erwirbt Hamburger „Burstah Ensemble“

Bild: Commerz Real

Die Commerz Real hat das „Burstah Ensemble“ in Hamburg erworben. Auf rund 40.000 Quadratmetern sollen ein Hotel, Büros, Einzelhandel und Wohnen entstehen.

Das Areal liegt mitten im Hamburger Zentrum, unweit des Rathauses und der Shopping-Meile Mönckebergstraße. Der geplante Immobilienkomplex soll bis Ende 2018 fertig gestellt werden und ist für das Portfolio des Offenen Immobilienfonds hausInvest bestimmt. Verkäufer des Grundstücks ist die Große Burstah 3 GmbH, eine Tochtergesellschaft der Quantum Immobilien AG. BNP Paribas Real Estate war bei der Transaktion beratend tätig.

Während das Hotel, dessen Betreiber gegenwärtig noch nicht feststeht, im denkmalgeschützten, 1907 erbauten Globushof an der Trostbrücke 2 realisiert wird, entstehen die Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen in einer gegenüber dem Bestand kleinteiligeren Bebauung auf dem Areal des 1967 errichteten Allianzhauses (Großer Burstah 3).

Schlagworte zum Thema:  Deal, Hamburg

Aktuell

Meistgelesen