01.09.2015 | Unternehmen

Immobilienvermittler Coldwell Banker startet in Deutschland

Markus Feldt und Roman Menzel übernehmen die Geschäftsführung.
Bild: Coldwell Banker

Der globale Immobilienvermittler Coldwell Banker startet mit einer ersten Dependance in Berlin. Der Fokus liegt auf dem Berliner Immobilienmarkt für exklusive Wohnimmobilien. Roman Menzel und Markus Feldt haben dazu das Dienstleistungsunternehmen unter der Marke Coldwell Banker -Urban Living gegründet.

Die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter werden in Berlin künftig in der konzeptionellen Beratung, im Projektmarketing und nationaler wie internationaler Vermittlung von wohnungswirtschaftlichen Bauträgermaßnahmen tätig sein.

Ferner umfasst das Angebot die Vermittlung von Eigentumswohnungen in zentralen Lagen und Wohn- und Geschäftshäusern.

Coldwell Banker - Urban Living ist der erste lizenzierte Partner in Deutschland der internationalen Marke Coldwell Banker. Der Verbund gehört zu den führenden Full-Service-Anbietern in den Bereichen Wohn- und Gewerbeimmobilienvermittlung und ist Teil des Immobiliennetzwerkes Realogy mit (nach eigenen Angaben) mehr als 86.000 Mitarbeitern in über 3.000 Büros und 43 Ländern.

Menzel (50) verantwortet den Bereich Immobilieninvestments, Marketing und Brand Development. Davor war er von 2010 bis Mitte 2015 bei Bouwfonds Investment Management Deutschland in leitender Position tätig.

Feldt (47) betreut die Bereiche Projektentwicklung und unter der Marke "Previews" den Vertrieb von High-End-Wohnimmobilien. Er arbeitet seit mehr als 20 Jahren auf dem Berliner Wohnimmobilienmarkt in den Bereichen konzeptionelle Beratung von Projektentwicklern, Projektmarketing und Vertrieb mit dem Schwerpunkt auf internationalen Käufern. Zuletzt war er im Management der Zabel Property Group und davor unter anderem in leitender Position für HVB Immobilien, Berliner Volksbank, Apellas, Orco und Stofanel tätig.

Hier geht's zur Bilderserie "Coldwell Banker"

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen