10.01.2013 | Deal

Buwog plant 520 neue Wohnungen in Berlin

Insgesamt verfügt das Unternehmen nun über 1.200 Neubauwohnungen in der Hauptstadt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Buwog Meermann, eine Tochter der zur Immofinanz Group gehörenden Buwog, hat in Berlin drei Grundstücke mit 34.500 Quadratmetern Gesamtfläche erworben. Auf diesen werden rund 520 Wohnungen gebaut, davon 320 im Stadtteil Treptow-Köpenick und 200 in Berlin-Mitte.

Nach dem Markteintritt im Mai 2012 mit der Übernahme des Immobilienentwicklers CMI AG (jetzt Buwog Meermann) ist dies ein weiterer Schritt zur Expansion am Berliner Wohnungsmarkt. Insgesamt verfügt das Unternehmen nach dem jüngsten Grundstückskauf in Berlin über eine Projektpipeline von rund 1.200 Neubauwohnungen.

Die drei nun erworbenen Grundstücke sind zunächst ein rund 8.700 Quadratmeter großes Erweiterungsgrundstück zum Quartier Regattastraße für 80 Wohnungen. Das Areal schließt an das im Mai 2012 übernommene Neubauprojekt Regattastraße in Treptow-Köpenick an. Das Projekt ist im Planungsstadium. An diesem Standort verfügt Buwog Meermann über rund 100.000 Quadratmeter Grundstücksfläche.

Ein weiteres Grundstück liegt im Bezirk Treptow-Köpenick mit einer Grundstücksfläche von 19.300 Quadratmetern und einem Neubaupotenzial von 240 Wohneinheiten. Und schließlich wurde ein Grundstück für den Neubau von 200 Wohnungen in Berlin-Mitte erworben.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnungsunternehmen, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen