31.01.2013 | Deal

Busch Gruppe kauft Teilgrundstück auf "Harburger Brücken"-Areal

Entstehen wird die neue Busch-Zentrale in Hamburg-Harburg
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Aurelis Real Estate hat ein weiteres Teilgrundstück mit 4.750 Quadratmetern auf dem Gelände "Harburger Brücken" in Hamburg zwischen Schellerdamm und Veritaskai verkauft. Käufer ist das Elektro-Technik-Unternehmen Horst Busch. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Unternehmensgruppe wird hier ein Verwaltungsgebäude mit Lagerhalle errichten. Derzeit beginnen die Planungen, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein sollen. Im Jahr 2014 soll Baustart sein. Alle 140 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe werden künftig ihren Stammsitz an den "Harburger Brücken" haben.

Derzeit sind von ursprünglich rund 46.000 Quadratmetern Nettobauland noch 19.600 Quadratmeter zu verkaufen. Aktuell verhandelt Aurelis mit mehreren Interessenten über den Erwerb der Flächen, auf denen gewerbliche Nutzungen und Büros geplant sind. Die weitere Erschließung des Areals wird auf die Hochbauaktivitäten abgestimmt. Die Arbeiten sollen nach heutiger Planung bis 2014 abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Grundstück

Aktuell

Meistgelesen