03.12.2014 | Unternehmen

Bureau Veritas launcht digitale Immobilien-Plattform

Zu den Vorteilen gehört die Langzeit-Dokumentenspeicherung
Bild: Cybrain - Fotolia

Der französische Dienstleister Bureau Veritas launcht mit "Building in One" eine neue digitale Plattform für den Immobilienmarkt. Hier können Daten und Dokumente im Zusammenhang mit dem Lebenszyklus eines Gebäudes gesammelt, geteilt und strukturiert werden.

Die Plattform wurde in Zusammenarbeit mit Immobiliensachverständigen, unter anderem von BNP Paribas Real Estate Property Management, Nexity Property Management, GE Capital Real Estate und AEW Europe, entwickelt.

Laut eigener Angaben verbringen die Sachverständigen 40 Prozent ihrer Zeit damit, nach verloren gegangenen Unterlagen zu suchen, und verursachen dadurch unnötige Kosten, weil sie Wiederholungsprüfungen vornehmen müssen, um die für jedes Immobiliengeschäft notwendigen Unterlagen zu erfassen.

Mit der Plattform kann nun an einer Stelle auf die neuesten Daten zugegriffen werden. Die Plattform steht allen Akteuren der Branche zur Verfügung. Zu den Vorteilen gehört auch die sichere Langzeit-Dokumentenspeicherung, der Multi-User-Zugriff und die Geolokalisierung.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen