14.04.2014 | Transaktion

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verkauft Berliner Gebäude

Die Liegenschaften sind für Zwecke des Bundes entbehrlich
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben verkauft die Berliner Gebäude "Großgörschenstraße 25, 26/Katzlerstraße 11" und "Großgörschenstraße 27/Katzlerstraße 10". Die Liegenschaften seien für die Zwecke des Bundes entbehrlich. Dies teilte die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit.

Die Bundesanstalt ist aufgrund haushaltsrechtlicher Vorschriften verpflichtet, für Zwecke des Bundes entbehrliche Liegenschaften aus ihrem Bestand zum vollen Wert im Sinne der Bundeshaushaltsordnung (BHO) zu veräußern. Das öffentliche Bieterverfahren sei vorbereitet. Aktuell würden Gespräche mit der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Gewobag geführt, die einen Ankauf der Immobilie zum Verkehrswert prüfe. "Sollten diese Gespräche ergebnislos bleiben, wird die Bundesanstalt die Immobilie kurzfristig öffentlich zum Kauf anbieten", schreibt die Regierung in der Antwort.

Aktuell

Meistgelesen