21.02.2013 | Deal

BNPPRE vermittelt 54.000 Quadratmeter Logistikflächen im Raum Köln

In Köln-Eifeltor erwarb die Prologis ein 42.700 Quadratmeter großes Logistikareal
Bild: Stefan Klaffehn ⁄

BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) hat drei Logistikimmobilien im Raum Köln an neue Eigentümer vermittelt. Das Gesamtvolumen der Transaktionen beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro, über die jeweiligen Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

Im Gewerbegebiet Köln-Ossendorf erwarb der Projektentwickler Alcaro Invest GmbH eine moderne Lager- und Distributions-Immobilie mit angeschlossenem Bürogebäude. Einziger Mieter an der Hugo-Eckener-Straße ist ein französisches Logistikunternehmen. Die Gesamtmietfläche von knapp 28.000 Quadratmetern besteht aus etwa 24.000 Quadratmetern Logistik- und 4.000 Quadratmetern Bürofläche. Verkäufer im Auftrag des MGPA Europe Fund II war das Private-Equity-Unternehmen MGPA, das sich auf Beratungen im Immobiliensektor spezialisiert hat.

Außerdem: Die Audiovox Audio Produkte GmbH hat eine Logistikliegenschaft in der Lise-Meitner-Straße / Normandiestraße in Pulheim erworben. Die Gebäude bieten 14.000 Quadratmeter Gesamtmietfläche, davon rund 11.000 Quadratmeter Logistik- und knapp 3.000 Quadratmeter Bürofläche. Das insgesamt 23.000 Quadratmeter große Grundstück wird von Audiovox selbst sowie einem weiteren Mieter genutzt. Verkäuferin des Areals ist eine Luxemburger Investmentgesellschaft.

In Köln-Eifeltor erwarb die Prologis ein 42.700 Quadratmeter großes Logistikareal von einer Investmentgesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Die gut 12.000 Quadratmeter große moderne Logistik- und Bürofläche im Kölner Süden ist langfristig an einen Einzelnutzer der Logistikbranche vermietet. Das Güterverkehrszentrum Köln-Eifeltor verfügt über einen eigenen Autobahnanschluss. Prologis ist bereits im Besitz der Nachbarliegenschaft.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen