| Unternehmen

BLB erwirtschaftet Jahres-Überschuss von 25,2 Millionen Euro

Höhere Mieteinnahmen mit landeseigenen Flächen führten zum guten Ergebnis
Bild: Ich-und-Du ⁄

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) hat 2013 einen Überschuss von 25,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vorjahr lag der Überschuss bei 17,1 Millionen Euro. Das teilte das Finanzministerium des Landes mit.

Das gute Ergebnis sei auf höhere Einnahmen aus der Vermietung landeseigener Flächen sowie im Bereich Baumanagement zurückzuführen, hieß es.

Damit sich die positive Entwicklung des BLB fortsetzen könne, werde man im kommenden Jahr neues Personal einstellen müssen, sagte Finanzminister Christian Görke.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen