| Deal

Bilfinger mietet rund 2.000 Quadratmeter in Frankfurter SEB-Fondsimmobilie

Bilfinger Industrial Technologies mietet sich in Niederrad ein
Bild: Bilfinger

SEB Asset Management hat für den Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest zwei Mietverträge in Chatillon bei Paris und Frankfurt am Main abgeschlossen: In der Hahnstraße 49 im Stadtteil Niederrad wird Bilfinger Industrial Technologies im Dezember rund 2.120 Quadratmeter beziehen.

Der Mietvertrag läuft bis 2017 und beinhaltet die Anmietung von 16 Parkplätzen sowie die Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre. Kürzlich hatte die Deutsche Bahn AG im gleichen Objekt ihren Mietvertrag über rund 8.260 Quadratmeter Bürofläche vorzeitig um fünf Jahre verlängert.

Das im Jahr 2002 fertiggestellte Gebäude verfügt über insgesamt rund 15.400 Quadratmeter Mietfläche. Mit Einzug der Bilfinger Industrial Technologies GmbH steigt die Vermietungsquote des Objekts von 73 auf rund 87 Prozent. Die Bürostadt Niederrad ist mit einem Autobahnanschluss an die A5, Straßenbahn- und S-Bahn-Stationen und dem Frankfurter Flughafen in unmittelbarer Nähe gut angebunden.

In Chatillon, südlich von Paris, mietet der Software- und IT-Dienstleister Planisware SA zum November rund 1.400 Quadratmeter im Bürogebäude 200, Rue de Paris an. Die Vertragslaufzeit beträgt neun Jahre. Mit der Neuvermietung erhöht sich die Vermietungsquote auf 94 Prozent.

Das im Jahr 2005 errichtete siebenstöckige Gebäude umfasst rund 18.300 Quadratmeter Mietfläche und liegt direkt an einer Metrostation und an der in die französische Hauptstadt
führenden Avenue de Paris. Weitere Mieter sind der Versicherungskonzern Axa sowie Compass, das in Frankreich führende Unternehmen für Kantinenbewirtschaftung.

Im Rahmen der Verhandlungen war Jones Lang LaSalle vermittelnd tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen