| Unternehmen

Bilfinger Real Estate kauft niederländische Tochter komplett

Patrick Kremer
Bild: Bilfinger Real Estate

Die Immobiliengesellschaft Bilfinger Real Estate setzt den Ausbau des Auslandsgeschäfts fort und kauft die verbleibenden 25 Prozent Anteile an der niederländischen Tochter Bilfinger Real Estate B.V. in Utrecht. Das Unternehmen wird von Patrick Kremer geführt.

Nach dem Kauf von 75 Prozent der Unternehmensanteile im Jahr 2011 schließt Bilfinger Real Estate damit die vollständige Übernahme der auf Immobilienmanagement spezialisierten Gesellschaft vorzeitig ab.

In Folge der damit verbundenen Neuausrichtung der Geschäftsaktivitäten tritt die Unternehmensgruppe ab 2015 weltweit mit einem erweiterten Leistungsbild auf. Auch in den Niederlanden bietet die Immobiliendienstleisterin ihren Kunden künftig Beratungs- und Managementleistungen in den Bereichen Transactions & Capital Markets, Property Development Consulting, Real Estate Management Services, Real Estate Consulting und Center Management an.

In den Niederlanden erwirtschaftete Bilfinger Real Estate im laufenden Geschäftsjahr aus Immobilienmanagement-Mandaten einen Umsatz von knapp zehn Millionen Euro. Durch neu gewonnene Aufträge vergrößerte sich der betreute Flächenbestand seit 2013 um 813.000 Quadratmeter auf aktuell insgesamt drei Millionen Quadratmeter.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen