| Unternehmen

Bilfinger Real Estate managt weitere Objekte für Union Investment

Zum Management-Portfolio gehört auch das Fünf-Sterne-Hotel "Le Méridien" in Stuttgart
Bild: Bilfinger Real Estate

Bilfinger Real Estate und Union Investment Real Estate bauen die Zusammenarbeit aus. Zum einen verlängerten die Unternehmen den Vertrag für ein Gewerbe- und Hotelportfolio mit 62 Objekten, zum anderen beauftragt Union Investment Bilfinger Real Estate ab Oktober mit dem Property Management für weitere 16 Objekte in Deutschland, darunter das Fünf-Sterne-Hotel "Le Méridien" in Stuttgart.

Die 16 neuen Objekte, die Bilfinger Real Estate managen wird, verfügen über rund 132.000 Quadratmeter Fläche. Dabei handelt es sich um Büro-, Einzelhandels- und Hotelobjekte in Großstädten wie Hamburg, Hannover, Dresden, Nürnberg, Mainz, Wiesbaden und München. Bilfinger Real Estate übernimmt in den Objekten das technische und kaufmännische Property Management.
Auch international setzen die Unternehmen ihre Kooperation fort. Bilfinger Real Estate managt seit Mai dieses Jahres für Union Investment ein Hotelportfolio in Polen mit rund 43.000 Quadratmetern Gesamtfläche. Bei den drei Objekten handelt es sich um zwei Radisson Blu Hotels in Krakau und Breslau sowie das Hampton-by-Hilton-Hotel neben dem Warschauer Hauptbahnhof.

In den Niederlanden betreut Bilfinger Real Estate für Union Investment seit dem Jahr 2014 den Büro- und Einzelhandelskomplex "ITO + SOM" in Amsterdam.

Lesen Sie auch:

Düsseldorf: Bilfinger Real Estate verlängert Managementvertrag für Bürogebäude "KAI 5"

München: Cornerstone beauftragt Tectareal mit Property Management von Büroimmobilie

Bilfinger Real Estate handelt Gewerbeimmobilien für rund eine Milliarde Euro

Schlagworte zum Thema:  Property Management, Immobilienunternehmen

Aktuell

Meistgelesen