| Transaktion

Berlin: ActivumSG verkauft Chausseehof-Bürohaus an Quantum

Das Hotel im Berliner Chausseehof-Komplex und der Wohnblock im Innenhof wurden separat verkauft
Bild: ActivumSG

Der Immobilienfonds "ActivumSG Fund II", gemanagt durch die ActivumSG Capital Management, hat das 8.200 Quadratmeter große Chausseehof-Bürogebäude im Zentrum von Berlin veräußert. Der Fonds hatte den Mixed-Use-Komplex vor fünf Jahren erworben. Käufer ist Quantum Immobilien.

Das Hotel im Chausseehof-Komplex und der Wohnblock im rückwärtigen Innenhof wurden separat verkauft. Der größte Mieter im Bürohaus mit mehr als der Hälfte der Fläche ist die Leibniz-Gemeinschaft außeruniversitärer Forschungseinrichtungen.

Der ActivumSG Fund II hatte beim endgültigen Closing im Jahr 2011 die Summe von 248,5 Millionen Euro Eigenkapital eingesammelt. Aktuell hat der Fonds acht seiner zwölf Investitionsobjekte verkauft. Die verbleibenden Investitionen sind die "Joli-Coeur"- und "Metropol-Park"-Wohnsiedlungen in Berlin, ein Immobilienkomplex mit Schwerpunkt Einzelhandel in Augsburg und ein Bürogebäude in Mannheim.

Der Fonds wurde beraten durch Cushman & Wakefield, Greenberg Traurig und Activum SG Advisory.

Lesen Sie dazu auch:

Berlin: Baustart für Neubau von Bundeswehrverband

Patrizia kauft Büroimmobilien-Portfolio für rund 400 Millionen Euro

Gewerbeimmobilienmarkt: Büroflächenumsatz in Berlin steigt um 24 Prozent

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Büroimmobilie, Berlin

Aktuell

Meistgelesen