17.06.2016 | Unternehmen

Lone Star will Isaria Wohnbau kaufen

Nach der Übernahme sollen die Isaria-Aktien gegebenenfalls aus dem Börsenhandel genommen werden
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der US-Finanzinvestor Lone Star will den Münchner Projektentwickler Isaria Wohnbau kaufen. Dem bayrischen Unternehmen zufolge soll den Aktionären der Isaria ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien zu einem Stückpreis von 4,50 Euro unterbreitet werden. Das entspricht einem Unternehmenswert von 107 Millionen Euro.

Mehrere bilaterale Verträge seien bereits abgeschlossen, mit dem Ziel, den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft in mehreren Schritten sicherzustellen, heißt es.

Im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot soll sich Lone Star zu einer möglichen Kapitalerhöhung im Umfang von 50 Prozent des bestehenden Grundkapitals verpflichtet haben. Die hieraus resultierenden Mittel in Höhe von 53 Millionen Euro sollen die Eigenkapitalbasis der Gesellschaft stärken. Mit dem Emissionserlös könnten neue Projekte realisiert werden.

Die Gesellschaft beabsichtige derzeit außerdem, einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zu stellen. Ein Handel in einem anderen Börsensegment ist demnach nicht geplant.

Lesen Sie auch:

Vonovia platziert Anleihe über eine Milliarde Euro

Isaria setzt im ersten Halbjahr 2015 rund 37 Millionen Euro um

Lone Star will "Home Properties" kaufen

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsunternehmen, Wohnbau, Immobilieninvestoren

Aktuell

Meistgelesen