| Unternehmen

Bericht: Deutsche Annington steigt in Dax 30 auf

Die Deutsche Annington ist die erste Immobilienfirma unter den Top 30 im Dax.
Bild: Deutsche Annington Immobilien SE

Das Wohnungsunternehmen Deutsche Annington wird in den Kreis der 30 größten deutschen Unternehmen aufgenommen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Damit steigt die erste Immobilienfirma in den Dax 30 auf.

Die Deutsche Annington ist mit rund 350.000 Wohnungen Marktführer in Deutschland. Die Deutsche Wohnen, die LEG und TAG Immobilien befinden sich im M-Dax, einige kleinere sammeln sich noch im S-Dax.

Die Deutsche Annington verdient ihr Geld vor allem mit den Mieteinnahmen und aus Verkäufen von Bestandsimmobilien. Die Wohnungen hat Annington von kommunalen Wohnungsgesellschaften, von großen Konzernen und durch die Übernahme einiger privater Konkurrenten erhalten.

Die größte Übernahme war im Frühjahr die Gagfah.

Lesen Sie auch:

Deutsche Annington kauft 380 Wohnungen und erweitert Aufsichtsrat

Deutsche Annington verdoppelt FFO im zweiten Halbjahr

Deutsche Annington sammelt 2,25 Milliarden Euro ein

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnungsunternehmen

Aktuell

Meistgelesen