10.12.2013 | Bericht

Deutsche Annington angeblich kurz vor Kauf von Vitus

Deutsche Annington: Derzeit Deutschlands größte private Wohnungsgesellschaft
Bild: Deutsche Annington Immobilien SE

Die Bochumer Immobiliengesellschaft Deutsche Annington steht angeblich kurz vor dem Kauf von Vitus Immobilien. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Der Marktwert von Vitus soll demnach bei 1,3 Milliarden Euro liegen.

Vitus ist ein deutscher Vermieter von Wohnimmobilien und gehört anteilig Blackstone. Bereits am heutigen Dienstag könnten exklusive Verhandlungen zwischen Deutsche Annington und den Vitus-Eigentümern bekannt gegeben werden, hieß es bei Bloomberg. Die am möglichen Deal beteiligten Unternehmen wollten keinen Kommentar dazu abgeben. Deutsche Annington ist Deutschlands größte private Wohnungsgesellschaft und war im Juli an die Börse gegangen.

Commerzbank belässt Deutsche Annington auf "Add" - Ziel 20,30 Euro

Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Annington nach Medienberichten über ein angebliches Interesse am Immobilienunternehmen Vitus auf "Add" mit einem Kursziel von 20,30 Euro belassen. Vitus könnte für Deutsche Annington durchaus ein Übernahmeziel sein, sofern der Preis stimme, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Dienstag.

Aktuell

Meistgelesen