04.08.2014 | Transaktion

Beos erwirbt Immobilienportfolio im "Merkurpark" in Hamburg

Die Immobilien befinden sich im Nordosten von Hamburg
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Immobiliengesellschaft Beos hat für eine internationale Investorengruppe ein Portfolio mit gemischt genutzten Immobilien im "Merkurpark" im Nordosten von Hamburg erworben. Die Unternehmensimmobilien befinden sich im Stadtteil Rahlstedt.

Das Berliner Immobilienunternehmen hatte zu Jahresbeginn bekannt gegeben, 2014 Investitionen von etwa 450 Millionen Euro tätigen zu wollen.

Das neu erworbene Hamburger Portfolio besteht aus zwölf Gebäudekomplexen mit einer Gesamtmietfläche von etwa 15.300 Quadratmetern. Davon entfallen rund 6.000 Quadratmeter auf Büroflächen und mehr als 5.600 Quadratmeter auf Produktionsflächen.

Weitere 3.600 Quadratmeter stehen als Lagerflächen zur Verfügung. Die IAM Immobilien Asset Management GmbH aus Hamburg war bei der Transaktion vermittelnd tätig. Die Finanzierung des Fremdkapitalanteils hat die Hamburger Sparkasse übernommen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen