| Personalie

Beos beruft Stefan Widmann zum Leiter der Region Rhein-Ruhr

Stefan Widmann
Bild: Beos

Die Beos AG hat ihren Führungskreis erweitert und Stefan Widmann zum neuen Leiter für die Region Rhein-Ruhr berufen. Er wird von Köln aus die Projektentwicklung und das Portfolio mit gemischt-genutzten Unternehmensimmobilien in der Region Rhein-Ruhr betreuen.

Aktuell umfasst das von Beos verwaltete Portfolio in der Region Rhein-Ruhr fünf gemischt-genutzte Unternehmensimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von rund 225.000 Quadratmetern.

Beginnend mit dem Carlswerk in Köln wurde das Portfolio in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert. Zuletzt wurde die ehemalige Sony Deutschlandzentrale in Köln Ossendorf mit einer Mietfläche von 28.000 Quadratmetern für den zweiten von Beos aufgelegten Spezialfonds erworben. Weitere Ankäufe für die Projektentwicklung und den Spezialfonds, insbesondere im Raum Köln-Düsseldorf, sind geplant.

Widmann (45) ist seit rund 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft aktiv. Ab 2003 war er bei BNP Paribas Real Estate Consult, zuletzt als Geschäftsführer und Head of Valuation Services. Er trug dort auch die Gesamtverantwortung für Bewertungen. Zudem hat er nationale wie internationale Kunden bei An- und Verkäufen in Deutschland beraten. In den Jahren 2000 bis 2002 war er Associate Partner bei Cushman & Wakefield Healey & Baker in der Abteilung Advisory Services.

Widmann folgt auf Holger Matheis, der sich als Leiter Berlin auf die Aufgaben in der Bundeshauptstadt konzentrieren wird.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Personalie

Aktuell

Meistgelesen