07.01.2014 | Transaktion

Becken und Castlelake erwerben Kontor-Immobilien-Portfolio

Dieter Becken
Bild: Katrin Parthe

Der Immobilienunternehmer Dieter Becken hat gemeinsam mit seinem amerikanischen Joint-Venture Partner Castlelake das 109 Immobilien umfassende "Kontor-Portfolio" mit Schwerpunkt Hamburger City erworben. Verkäufer ist der Hedgefonds Strategic Value Partnet (SVP). Hauptmieter ist die Hamburger Sparkasse.

Die Verkäufer und das bislang finanzierende Bankenkonsortium wurden hierbei von BNP Paribas vertreten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Innerhalb der nächsten Jahre werden wir in Hamburg die Geschäfts- und Wohnhäuser aus diesem Portfolio verwalten, optimieren und veräußern", so Dieter Becken. Die Portfolioimmobilien befinden sich im gesamten Hamburger Stadtgebiet sowie in angrenzenden Gemeinden Schleswig-Holsteins und Niedersachsens, wobei der Schwerpunkt mit zirka 34 Prozent der Gesamtmietfläche im stark nachgefragten Teilmarkt der Hamburger City liegt.

Die überwiegend durch den Hauptmieter Hamburger Sparkasse (Haspa) bezogenen Immobilien bestehen zu 55 Prozent aus Mischtypen von Geschäftshäusern mit Büro- und Einzelhandels- beziehungsweise Wohnanteil.

Die Becken Holding wird das Asset- und Property Management sowie die Vermarktung, Vermietung- und Baurechtsoptimierung übernehmen.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen