11.02.2015 | Transaktion

BCP kauft 264 Wohnungen in Krefeld und Hannover

Hannover
Bild: Dieter Schütz ⁄

Das Immobilienunternehmen Brack Capital Properties (BCP) hat ein Wohnungsportfolio mit 264 Einheiten in Krefeld und Hannover erworben. Verkäufer ist die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen. Der Kaufpreis beträgt 13 Millionen Euro.

In Krefeld-Gartenstadt wurde die ehemalige Siedlung der Bayer-Werke aus dem Baujahr 1960 erworben. Die 193 Wohnungen verteilen sich auf 19.422 Quadratmeter Wohnfläche. In Hannover wurden rund 5.000 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf 71 Wohneinheiten, erworben. Baujahr der Mehrfamilienhäuser ist 1967. Die Wohnungen sind zu 95 Prozent vermietet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen