| Unternehmen

Bauverein AG verkauft SWG-Anteil

Die Bauverein AG will sich in Hessen auf die südliche Region konzentrieren
Bild: Bauverein AG

Der Aufsichtsrat der Bauverein AG hat weiteren Verhandlungen zum Verkauf der 49-Prozent-Beteiligung an der Städtischen Wohnungsgesellschaft Freiberg (SWG) zugestimmt. Die Stadt Freiberg ist an einem Rückerwerb interessiert. Der Verkauf könnte bis Mitte 2016 realisiert werden.

Die Bauverein AG hält die Anteile an der SWG seit 2006. Dem Beschluss ist eine Vielzahl von Gesprächen mit der Stadt Freiberg vorausgegangen. Im Laufe des Jahres 2015 wurde ein „Letter of Intent“ formuliert, in dem Eckpunkte eines Rückerwerbs durch die Stadt Freiberg formuliert sind.

Die Bauverein AG will sich durch den Verkauf der SWG-Beteiligung mit Fokus auf Mittelhessen weiter auf die Region Südhessen konzentrieren. 2015 wurde im Rahmen dieser Strategie bereits die bvd Mittelhessen GmbH veräußert.

Haufe Online Redaktion

Immobilienunternehmen