03.04.2013 | Deal

Bank of China eröffnet erste Berliner Niederlassung

Die erste Berliner Niederlassung der Bank of China am Leipziger Platz
Bild: Aengevelt

Die Bank of China eröffnet am 11. April ihre erste Berliner Niederlassung. Aengevelt vermittelte gemeinsam mit dem Düsseldorfer "Chinese Competence Center" rund 660 Quadratmeter Büroflächen im Wohn- und Geschäftshaus "Leipziger Platz 8".

Vermieter ist ein Versorgungswerk, das durch die KapHag Vermietung und Projektmanagement GmbH vertreten wurde. Grundsätzlich spielen Finanzdienstleister am Berliner Büromarkt unverändert eine lediglich untergeordnete Rolle. So stellte sich nach Analysen von Aengevelt-Research ihre Marktquote am Berliner Büroflächenumsatz 2012 (insgesamt rd. 590.000 m²) auf gerade einmal zwei Prozent beziehungsweise rund 11.800 Quadratmeter (2011: 3%; 2010: 4%).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie, Deal

Aktuell

Meistgelesen