| Auszeichnung

Home Staging: Awards 2015 in Berlin vergeben

Siegerehrung in Berlin
Bild: DGHR

Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign (DGHR) hat die DGHR-Star-Awards 2015 in Berlin vergeben. Home Staging ist die professionelle Aufbereitung von Immobilien für Vermarktungszwecke.

Die Jury zeichnete Projekte in vier Kategorien aus: Bewohnte, geerbte, leere und Miet-Immobilien. Sie prämierte dabei erfolgreich umgesetzte Immobilienaufbereitungen, die im Anschluss profitabel weiterverkauft werden konnten.

Eingereicht wurden insgesamt 95 Bewerbungen. Besonderes Gewicht lag auf branchenspezifischen Qualitätskriterien wie Verkaufszeiten, erzielten Preisen, dem Preis-Leistungsverhältnis und dem Einhalten der Richtlinien der DGHR.

Die Gewinner im Überblick

  • In der Kategorie "Bewohnte Immobilien" hat Susanne Humbert von "Raumwerte“ gewonnen. Die Herausforderung bei dieser Kategorie ist die Entpersonalisierung der Immobilie.
  • In der Kategorie "Geerbte Immobilien" ging der Award an Gabriele Jansen von "Feinrichten".
  • Diese Kategorie "Miet-Immobilie"hat Maria Teresa König von "Luna Home Staging" für sich entschieden.
  • In der Kategorie "Leere Immobilie" sicherte sich ebenfalls Maria Teresa König die Auszeichnung.
  • Zum Abschluss wurde der 2014 eingeführte People’s Choice Award vergeben. Dabei hat die Öffentlichkeit die Gelegenheit, die aus Ihrer Sicht am besten aufbereitete Immobilie zu wählen. Diesen Preis gewann in diesem Jahr Joseph Johnson von "Edit home staging".

In diesem Jahr bestand die Jury des DGHR-Star-Awards aus insgesamt sieben Mitgliedern: Angelina Rayak (Rayak Immobilien), Sun Jensch (IVD), Michael Rosenbauer, Werner Berghaus (Immobilien-Profi), Thomas Brunner (Immonet), Michael Franke (Focus) und André Zahedi.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen