| Unternehmen

Aus deutschen Colliers wird Colliers International

Neues Logo von Colliers International
Bild: Colliers

Die deutschen Standorte von Colliers firmieren mit sofortiger Wirkung unter einheitlicher Namensgebung: Die fünf regionalen Gesellschaften in München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin tragen zur Standortangabe ab sofort den Zusatz "Colliers International" im Namen.

Beispiel: Colliers International München. Änderungen gab es auch bei der Colliers Deutschland Holding, die nun unter Colliers International Deutschland Holding GmbH firmiert und den Gesellschaften für die Geschäftsbereiche Valuation & Advisory, Hotel und Real Estate Management, die ab sofort wie folgt firmieren:

  • Colliers International Valuation GmbH,
  • Colliers International Hotel GmbH und
  • Colliers International Management GmbH.

Die Firmierung der Colliers International Corporate Solutions GmbH bleibt unverändert. Ebenso bleiben das Management der einzelnen GmbHs und die Ihnen bekannten Ansprechpartner ohne Änderungen bestehen.

Wiedererkennungswert soll gesteigert werden

"Die Umbenennung ist ein weiterer Schritt  der Fortentwicklung unserer Corporate Identity. Bei unseren Kunden und Geschäftspartnern sind wir schon seit längeren als Colliers International bekannt", so Achim Degen, Geschäftsführer der Colliers International Deutschland Holding GmbH.

Die Vereinheitlichung der Firmierungen auf Colliers International mit dem Zusatz des jeweiligen Standortes beziehungsweise Geschäftsbereichs vereinfache den Auftritt und steigere den Wiedererkennungswert von Colliers International in Deutschland.

An den sechs Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart und Wiesbaden beschäftigt Colliers International Deutschland aktuell 216 Mitarbeiter.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen