| Transaktion

Amundi kauft Telekom Campus in Hamburg

Der Entwurf für das neue Telekom-Gebäude stammt von ksp Jürgen Engel Architekten.
Bild: TAS

Der französische Investor Amundi kauft den Telekom Campus in der Hamburger City Nord. Nach der Fertigstellung 2016 werden am Überseering 2 rund 2.000 Mitarbeiter für die Deutsche Telekom arbeiten. Bauherr bis zur Fertigstellung des Komplexes ist die TAS-Gruppe.

Das neu errichtete Bürogebäude wird nach einem Entwurf von ksp Jürgen Engel Architekten errichtet und bietet auf neun Geschossen eine Bruttogeschossfläche von rund 44.000 Quadratmetern. Es wird komplett von der Deutschen Telekom angemietet. Der Telekom Campus entsteht auf dem Grundstück der früheren BP-Zentrale in Hamburg.

Die Kanzleien Kapellmann und Partner und Clifford Chance haben die Transaktion begleitet. JLL war beratend tätig.

Lesen Sie auch:

TAS legt Grundstein für neuen Telekom-Standort in Hamburg

OVG und LBBW verkaufen Berliner Bürogebäude "M_Eins"

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Deutsche Telekom

Aktuell

Meistgelesen