08.03.2013 | Asset Management

Alpha Industrial managt deutsche Fidelity-Logistikimmobilien

Eines der Lager wird von DHL Global Forwarding genutzt
Bild: Deutsche Post World Net

Alpha Industrial hat von der Fondsgesellschaft Fidelity Worldwide Investment ein Verwaltungsmandat für zwei Logistikliegenschaften mit knapp 20.000 Quadratmetern Gesamtfläche erhalten.

Nach AEW Capital Management, Standard Life Investments sowie Tristan Capital Partners entscheidet sich damit ein weiterer großer institutioneller Investor für die langfristige Zusammenarbeit mit Alpha Industrial. Das Unternehmen betreut damit aktuell ein Portfolio an modernen Logistikflächen von mehr als 770.000 Quadratmetern, die vorrangig an den Top-Logistikstandorten in Deutschland angesiedelt sind.

Bei den beiden Neuzugängen handelt es sich um ein im Jahr 2007 fertig gestelltes modernes Logistikzentrum in Ostfildern bei Stuttgart, das vom internationalen Logistikdienstleister DHL Global Forwarding genutzt wird und über rund 16.300 Quadratmeter Logistik- und Bürofläche verfügt.

Die zweite Immobilie liegt in Fürstenfeldbruck bei München und umfasst ein ebenfalls 2007 erbautes Hochregallager- und Büroobjekt mit rund 3.300 Quadratmetern sowie ein angrenzendes Erweiterungsareal. Alleiniger Mieter ist das weltweit tätige Unternehmen Iron Mountain, das auf das Management und die Archivierung von Dokumenten spezialisiert ist und dort sein süddeutsches Archivcenter betreibt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen