| Transaktion

Dublin: Allianz Real Estate kauft 50 Prozent am "Dundrum Town Centre"

Das Dundrum Town Center befindet sich fünf Kilometer südlich der City von Dublin
Bild: Tobias Kommeter/pixelio.de

Allianz Real Estate hat mit dem Joint-Venture-Partner Hammerson das Shopping- und Freizeitzentrum "Dundrum Town Centre" im irischen Dublin übernommen. Im vergangenen Jahr hatten die Partner in einem ersten Schritt das "Project Jewel"-Portfolio akquiriert, zu dem auch das "Dundrum Town Centre" gehört. Die Allianz hält nun 50 Prozent an der Immobilie. Hammerson wird das Einkaufszentrum managen.

Das Dundrum Town Centre wurde im Jahr 2005 eröffnet und verfügt über rund 140.000 Quadratmeter. Vier Ankermieter sind mit ihren Kaufhäusern und Flagship Stores angesiedelt: House of Fraser, Marks & Spencer, Harvey Nichols und Penney’s, ergänzt durch einen Tesco Supermarkt.

Auch Einzelhandelsmieter wie Hollister, Aldo, Starbucks, Jamie's Italian, H&M, Hugo Boss und Bershka sind im Dundrum Town Center präsent. Insgesamt verfügt das Center über 120 Läden, 38 Restaurants und ein Kino mit zwölf Sälen.

Das Dundrum Town Center befindet sich fünf Kilometer südlich der City von Dublin.

Lesen Sie auch:

Allianz Real Estate und VGP gründen Joint Venture

Allianz Real Estate und Aareal Bank finanzieren gemeinsam Büroportfolio

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobilienunternehmen, Joint Venture

Aktuell

Meistgelesen