10.06.2013 | Transaktion

aik kauft Wohn- und Geschäftshaus in Bonn

Bauprojekt in Bonn-Bad Godesberg
Bild: aik

Das Investmenthaus aik hat ein Neubauprojekt in Bonn-Bad Godesberg erworben. Die Liegenschaft verfügt über 4.800 Quadratmeter Wohn- und Einzelhandelsfläche. Der Kaufpreis liegt bei rund zwölf Millionen Euro. Verkäufer ist die Projektgesellschaft Bouwfonds Modernes Bonn GmbH.

Das sich derzeit in Planung befindliche Wohn- und Geschäftshaus ist Teil des von der Bouwfonds Modernes Bonn GmbH entwickelten Wohngebietes "Rheinauer Gärten" zwischen Kennedyallee und Donatusstraße in Bonn-Plittersdorf – in direkter Nähe zum Rhein.

Das Wohnkonzept sieht auf einer Grundstücksgröße von rund 28.000 Quadratmetern 183 Wohneinheiten sowie einige Gewerbeeinheiten vor: In fünf Bauabschnitten sind 43 Reihen- und Doppelhäuser sowie 140 Eigentums- und Mietwohnungen in gehobener Ausstattung geplant. In den Erdgeschossflächen entstehen fünf Einzelhandelsflächen mit insgesamt 2.068 Quadratmetern, zu denen 65 Pkw-Außenstellplätze gehören.

Hauptmieter wird der Lebensmittelhändler Aldi, der auf rund 1.700 Quadratmetern eine Filiale eröffnet. Das Projekt wird Ende 2014 fertiggestellt. Die Erdarbeiten des vierten Bauabschnitts haben Anfang April begonnen. Die Roharbeiten folgen im Frühsommer.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen