05.06.2015 | Unternehmen

Adler Real Estate im SDAX aufgenommen

Der Aktienumsatz stieg auf rund 310 Millionen Euro
Bild: egeneralk/Fotolia.com

Die Immobiliengesellschaft Adler Real Estate wird nach entsprechender Mitteilung der Deutsche Börse AG mit Wirkung zum 22. Juni in den deutschen Aktienindex SDAX aufgenommen. Von Ende März 2014 bis Ende Mai 2015 hat sich der Streubesitz von Adler von 41,77 Prozent auf 52,83 Prozent erhöht. Die Anzahl der Aktien stieg in diesem Zeitraum von 16,66 Millionen auf 31,99 Millionen Stück.

Der Aktienumsatz der vergangenen zwölf Monate stieg auf rund 310 Millionen Euro um das Zwölffache gegenüber 25 Millionen Euro in der zwölfmonatigen Vorperiode. Im Zuge der anstehenden Übernahme der Berliner Westgrund AG, deren Aktien bereits im SDAX notiert werden, hat die Deutsche Börse auch über eine außerplanmäßige Anpassung entschieden.

Entsprechend den Regeln des Leitfadens der Aktienindizes der Deutschen Börse wird die bisher im SDAX befindliche Aktiengattung der Westgrund AG durch die zum Umtausch eingereichten Aktien der Westgrund ersetzt, da zum Ende der der Annahmefrist eine Annahmeschwelle von mindestens 50 Prozent erreicht wurde.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen