23.04.2013 | Deal

Adler beteiligt sich mehrheitlich an 50-Millionen-Euro-Wohnportfolio

Der größte Teil der rund 87.500 Quadratmeter Wohnfläche liegt im Großraum von Dresden
Bild: Juergen Gessner ⁄

Die Frankfurter Adler Real Estate AG beteiligt sich mehrheitlich an zwei Immobilienportfolios, die insgesamt rund 1.400 Wohneinheiten umfassen. Der Gesamtwert der Portfolios beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro. Die Immobilien befinden sich in NRW, Sachsen und Thüringen.

Zur Finanzierung dienen zum größten Teil Mittel, die Adler aus der im März dieses Jahres erfolgreich platzierten Unternehmensanleihe erhalten hatte. Die Wohneinheiten befinden sich in großen Ballungsräumen und sollen nach Abzug von Finanzierungs-, Bewirtschaftungs- und Managementkosten für das Unternehmen einen positiven Cash Flow erwirtschaften.

Die Portfolien verteilen sich auf mehrere Standorte in Sachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen. Der größte Teil der rund 87.500 Quadratmeter Wohnfläche liegt im Großraum von Dresden. Ein weiterer Teil mit rund 200 Wohneinheiten befindet sich im südlichen Nordrhein-Westfalen in der Nähe von Dortmund.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Immobilienportfolio

Aktuell

Meistgelesen